Zukunftstechnologien
zum Anfassen
 

Impressionen von der Eröffnungsfeier und der Ausstellung

Für eine Großansicht oder Diashow klicken Sie bitte auf ein Bild.
Drücken Sie die Taste ESC um die Großansicht zu verlassen.

Interaktive Ausstellungen

im Forum Gold & Silber auf
der Landesgartenschau 2014
Schwäbisch Gmünd

Goldundsilber

Herzlich Willkommen
 

Die Ausstellungen „Zukunftstechnologien zum Anfassen“ und „Optische Phänomene“ im Forum Gold & Silber geben einen kleinen aber feinen Einblick in einige der zukunftsträchtigen Felder, in denen die Hochschule Aalen aktiv ist. Die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd ist in der Ausstellung „Optische Phänomene“ ebenfalls mit von der Partie.

Spannende Mitmachstationen, außergewöhnliche Exponate und erstaunliche Experimente warten auf Groß und Klein.

Zukunftstechnologien

Zukunftstechnologien zum Anfassen

Zahlreiche Forschungsprojekte der Hochschule Aalen bearbeiten die Themen der Zukunft – ob Digitale Vernetzung, Mobilität, Rohstoffarmut und Energieeffizienz, Gesundheit oder Robotik. Professoren und Studierende gestalten so die Zukunft und die Gesellschaft mit, in der Region und darüber hinaus.
 

Mittwoch, 4. Juni 2014
bis Sonntag, 22. Juni 2014

Optische

Optische Phänomene
 

Optische Phänomene faszinieren Groß und Klein. Das dürfen die Besucherinnen und Besucher an zwei Dutzend Exponaten und am Basteltisch selber erfahren - bei der interaktiven Ausstellung „Optische Phänomene“.
 
 

Mittwoch, 3. September 2014
bis Sonntag, 12. Oktober 2014


Presseinformation, 26. September 2014
HOCHSCHULE AALEN – Veranstaltungen im Forum Gold und Silber

Kinder-Uni auf der Landesgartenschau: Ich sehe …, was Du nicht siehst!

AALEN Am Freitag und Samstag, 3. und 4. Oktober 2014, veranstaltet das Studienangebot Technische Redaktion der Hochschule Aalen insgesamt sechs halbstündige Kinder-Unis auf der Landesgartenschau. „Wir wollen gemeinsam mit Eltern und Kindern erarbeiten, wie wir die Dinge in unserer Umwelt wahrnehmen“, erläutert Prof. Dr. Constance Richter. Auch die neuen Medien werden thematisiert: „Es geht uns darum, sie weder komplett abzulehnen noch zu verehren, sondern vor allem darum, Kindern Wege aufzuzeigen, Internet und Co. sinnvoll in unser Leben zu integrieren“, hebt Dipl. Tech.-Red. Diana Scherer von der Fakultät Optik und Mechatronik hervor. Die Vorlesungen finden im Forum Gold und Silber in der Ausstellung „Optische Phänomene“ (Ebene 3) statt: jeweils um 11.00 Uhr, um 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – und: Ob Jung oder Alt, es gibt für jeden etwas zu sehen.

Genauso fasziniert auch die interaktive Ausstellung „Optische Phänomene“ der Hochschule Aalen im Forum Gold und Silber auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd Groß und Klein. Die Besucherinnen und Besucher erwarten zwei Dutzend Exponate und ein Basteltisch. Bilder von der Ausstellung, die noch bis zum Ende der Landesgartenschau am 12. Oktober läuft, finden Sie unter: www.htw-aalen.de/lgs2014.

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Icon am Rand für einige Impressionen der Ausstellungen.

Anfahrt

Interaktive Ausstellungen im Forum Gold & Silber, Ebene 3
Ledergasse 54, 73525 Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
Beethovenstraße 1
73430 Aalen

Fon: +49 7361 576-0
Fax: +49 7361 576-2250

info@htw-aalen.de
www.htw-aalen.de

Stabstelle Kommunikation
Leiterin Monika Theiss
monika.theiss@htw-aalen.de

Impressum

Optische Phänomene –
Sehen, staunen,
ausprobieren

03. Sep. – 12. Okt. 2014

Für eine Großansicht oder Diashow klicken Sie bitte auf ein Bild.
Drücken Sie die Taste ESC um die Großansicht zu verlassen.